Heim > Nachricht > Branchennachrichten

Neue Auswahl an Aquarienmaterialien

2023-09-01

Transparente Acryl-Schwimmbäder bestehen aus organischem Acrylglas, das aus Methylmethacrylat-Monomer (MMA), auch bekannt als organisches Plattenglas aus Polymethylmethacrylat (PMMA), polymerisiert und durch spezielle Verfahren verarbeitet wird. Mit einer Lichtdurchlässigkeit von bis zu 92 % gilt es als „Kunststoffkönigin“ und „Kunststoffkristall“. Seine physikalischen Eigenschaften bestimmen seine bevorzugte Wahl als transparentes Acryl-Schwimmbadmaterial.

Im Vergleich zu anorganischem Mineralglas weist die Dicke von organischem Acrylglas eine 16-fache Schlagfestigkeit auf. Acrylprodukte haben eine jahrhundertealte Geschichte und werden hauptsächlich in der groß angelegten Meerestechnik, großen Aquarien, zylindrischen Aquarien, endlosen Schwimmbecken und geformten Aquarien der Aquarientechnik verwendet. Und mit ausgezeichneter Wetterbeständigkeit, insbesondere für den Außenbereich, ist es die Krone anderer Kunststoffe, mit guter Oberflächenhärte und Glanz, starker Verarbeitungsplastizität und kann in verschiedene Formen und Produkte verarbeitet werden.


Die Vor- und Nachteile von transparenten Acrylschwimmbecken bestehen nebeneinander. Die Acrylplatte für Schwimmbäder ist kristallklar, mit hoher Festigkeit, hoher Lichtdurchlässigkeit, weichem Licht, klarer Sicht, guter chemischer Stabilität und Wetterbeständigkeit, einfacher Verarbeitung und schönem Aussehen. Der Nachteil besteht darin, dass es teuer ist und häufig in großen Aquarienprojekten, großen Aquarien, Endlosschwimmbädern, transparenten Schwimmbädern, High-End-Clubschwimmbädern, Acrylschwimmbädern in Privatvillen usw. verwendet wird