Heim > Nachricht > Branchennachrichten

Leistungstestmethoden für Acrylplatten

2023-09-01

Acryl ist ein allgemeiner Begriff für Acryl- und Methacrylchemikalien. Dazu gehören Monomere, Platten, Pellets, Harze und Verbundmaterialien. Acrylplatten werden aus Methylmethacrylat-Monomer (MMA) polymerisiert, das als organisches Glas aus Polymethylmethacrylat (PMMA) bekannt ist. „Organisches Glas“ leitet sich vom Handelsnamen „Oroglas“ (eine Art PMMA-Platte) ab und leitet sich von „Organisches Glas“ (auch organisches Glas genannt) ab.

Qualitätsprüfmethode für Acrylglasplatten:

1、 Dickenbestimmung von Acrylplatten: Ein wichtiges Merkmal von Acrylplatten ist die Messung der Dicke. In der Regel ist die Dicke ausreichend und beim Kauf muss klar nach der Dicke gefragt werden, die ein entscheidender Faktor ist.

2、 Identifizierung der Transparenz von Acrylplatten: Gute Acrylplatten strahlen sehr reines Licht aus, nachdem sie weißem Licht ausgesetzt wurden, ohne zu vergilben oder zu bläuen, und gute Platten haben eine höhere Transparenz. Die Erscheinungsfarbe reiner neuer Acrylplatten ist rein, während die Erscheinung recycelter Platten gelblich ist.

3、 Identifizierung des Schneidgeruchs von Acrylplatten: Rein neue Acrylplatten weisen eine ausgezeichnete Oberflächenhärte und Kratzfestigkeit auf und es entsteht kein störender Geruch beim Schneiden; Die Oberfläche der Regenerationsfolie ist anfällig für Kratzer und erzeugt beim Schneiden einen stechenden Geruch.

4、 Brandkennzeichnung von Acrylplatten: Gutes Acryl ist nicht brennbar und erzeugt bei der Verarbeitung keine unangenehmen Gerüche. Beim Erhitzen der Acrylplatte aus reinem Neumaterial während der Warmumformung ist es nicht einfach, Blasen und Verformungen zu erzeugen; Wenn das Regenerierungsblech während der Warmumformung erhitzt wird, ist es anfällig für Blasenverformung.

5、 Identifizierung weicher Klebekanten von Acrylplatten: Neue Platten und gute Materialien werden im Werk mit weichen Klebekanten verpackt, um Reibung zu vermeiden. Dies kann also als Unterscheidungsmethode zwischen recycelten Materialien und neuen Platten dienen.


Prüfgegenstände für Acrylglasplatten:

Verbrennungsleistungstest: horizontale Verbrennung, Rauchdichte, vertikale Verbrennung, Sauerstoffindex, Schmelzpunkt, mechanischer Vicat-Leistungstest: Härte, Zugleistung, Scherfestigkeit, Reißleistung, Kompressionsleistung, Biegeleistung, Schlagleistung, Schälleistung, Ermüdungsbeständigkeit.

Alterungsverhalten: Heißluftalterung, Ozonalterung, Salzsprühalterung, Alterung durch Kohlebogenlampe.

Umweltleistung: Schwermetalle, polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe, Halogenerkennung, o-Benzol, Formaldehyd usw.

Biologische Abbaubarkeit: Antibakterielle und schimmelhemmende Eigenschaften.

Physikalische und chemische Indikatoren: Atmungsaktivität, Oberflächenrauheit, Quellung, Viskositätswert, Feuchtigkeitsdurchlässigkeit, Dichte, Lichtdurchlässigkeit, Hitzebeständigkeit, flammhemmende Isolierung, Zugermüdungsbruch.